Eisenerz in VR bei IRONORE Workshop

Im Rahmen des IRONORE EU Projekts wurde die Stadt Eisenerz und Teile der Region rund um Eisenerz in VR nachgebaut und in XVRSIM eingebunden. Damit konnten die nationalen und internationalen Rettungseinheiten im Rahmen der IRONORE Discussion Based Exercise (DBX) im Juni 2019 die IRONORE Feldübung (Full Scale Exercise) für September 2019 vorbesprechen. Es konnten damit auch die Prozesse des Hilfsmechanismus (national, international) geprobt werden.

Im Rahmen eines „Way Forward“ Workshops mit dem Schwerpunkt Übungszentrum EISENERZ wurde die VR Umgebung von Eisenerz wieder zu Demonstrationszwecken aufgebaut. Im beeindruckenden SimCampus konnten die TeilnehmerInnen des Workshops einen virtuellen Rundflug durch das simulierte Erdbebengebiet von EISENERZ machen.

Die VR Umgebung von Eisenerz ist mit 1600 Gebäuden abgebildet. Dabei wurden folgende Varianten für Trainingszwecke programmiert:

Eisenerz – unversehrt
Eisenerz – nach Erdbeben
Eisenerz – After shock (1. Nachbeben)
Eisenerz – Schlammlawine im Bereich Austraße (basierend auf realen Ereignis)
Eisenerz – Winterlandschaft

Durch diese Vielzahl an Varianten können komplexe Trainings für Rettungskräfte und Behörden durchgespielt werden. Vor allem die Erkundung der Geländeteile und die reale Abbildung der Umwelt schaffen einen sehr guten Immersionseffekt (Realitätsnähe).

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.