Flutkatastrophe Pakistan: Rotkreuzteam am Weg!

Höchste Priorität: Der Ausbruch von Seuchen muss verhindert werden!

Wien, Karachi (Rotes Kreuz) – Heute Nachmittag erfolgte in Wien-Schwechat die planmäßige Beladung eines Transportflugzeuges vom Typ Ilyushin´76 mit den notwendigen Hilfsgütern für den Einsatz der Rotkreuz-Trinkwasserspezialisten. Insgesamt werden rund 25 Tonnen Material zur Wasseraufbereitung mitgenommen – damit können täglich 600.000 Liter Trinkwasser produziert werden.

Der Abflug wird mit 19.00 Uhr erwartet.Einsatzgebiet des Österreichischen Roten Kreuzes wird die Umgebung der Stadt Qubo Saeed Khan in der Provinz Sindh im Südosten Pakistans sein. Neben der Produktion und Verteilung von Trinkwasser werden sich die „Wasserprofis“ auch um die Errichtung und Wiederherstellung von sanitären Anlagen kümmern – nur durch diese sinnvolle Kombination kann der drohende Ausbruch von Seuchen verhindert werden.

Fotos sind verfügbar!

Das Österreichische Rote Kreuz bittet um finanzielle Unterstützung:
Konto: 2.345.000, PSK, BLZ 60.000
KW: „Hilfe in Pakistan“
Online:https://spende.roteskreuz.at/?code=SFLUPA„http://spende.roteskreuz.at/p>Rückfragehinweis:
ÖRK-Pressestelle
Mag. Bernhard Jany
Tel.: 01/589 00-151
Mobil: 0664/264 76 02
E-Mail: bernhard.jany@roteskreuz.at
www.roteskreuz.at

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.