The chicks are alright!

Reporting ist ein wichtiger Teil des Einsatzes – nach oben (Teammitglieder berichten ihrem Teamleader, der wiederum im konkreten Fall dem FACT-ITT-Delegate und der dem Head of FACT) und an alle Strukturen, die im Hintergrund begleiten und an so manchen Fäden ziehen (sei es nun in Genf, in Copenhagen oder in Wien). Schriftliche Reports (kurz Reps) und auch mündliche Infos sind gefragt. Mein heutiges Telefonat mit Bernhard und Werner war Teil des Reportings:

Abgesehen von den landesüblichen Einschränkungen durch diverse Erregerchen, die sich kleinere Scharmützel mit der körpereigenen Flora & Abwehr liefern, sind die Team-members wohlauf, heftigst am Arbeiten und haben sich in zwei Subteams aufgeteilt. Ein Teil (mit unseren Burschen) ist am Infrastruktur-Schaffen und -Aufsetzen (IT, Funk-Programmierung…) in PAP, 2pax sind im Süden unterwegs, um den Zustand des vorhandenen Funksystems (von der Fed 04 aufgebaut, dann an ICRC übergeben, jetzt wieder an Fed zurückgegangen) zu überprüfen (da scheinen einige Repeater -wenig überraschend- nicht wirklich zu funktionieren…)
Derzeit sind in der Operation Delegierte aus Belgien, Canada, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Jamaica, Norwegen, Neuseeland, Österreich, Spanien, der Schweiz und den USA im Einsatz. Das größte Problem in der Operation sind nicht befahrbare Straßen und weggespülte Brücken.

Die Sicherheitslage ist OK, keine „incidents“ reported. Generell gilt aber aus Sicherheitsgründen für alle Delegierten in Haiti, daß sie nach EInbruch der Dunkelheit im trauten Heim sein müssen – „dusk-to-dawn curfew“…

Gestern abend haben unsere Delegierten die Österreichische Botschafterin (zuständig ist die Botschaft in Venezuela) und die Generalkonsulin in Haiti getroffen, die sich begeistert zum Einsatz und Engagement des RK in Haiti gezeigt hat.

Btw: Als „Chicks“ bezeichnen die Haitianer die ausländischen Delegierten, weil die wie lauter aufgescheuchte Hühner herumlaufen…

Jürgen

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.