Neues von den Neuen

Bernhard und Werner sind gut zu Hause angekommen und wir (Erwin und ich) werden ihre Arbeit noch rund ein Monat lang fortsetzen. Am Anfang gibt es immer viele offene Fragen, aber wir fühlen uns hier in Haiti schon wohl. Was nicht heißt, das wir es genießen, dazu sind die Aufgaben, die wir in den nächsten Wochen erledigen sollen, einfach zu vielfältig. Der bisherige Team Leader hat brav gearbeitet und viel Material bestellt, das wir noch „verarbeiten“ dürfen. Gestern war Sonntag, endlich etwas Ruhe im Büro und wir haben die Zeit genutzt, um unsere Stromversorgung zu optimieren. Der Generator wurde umgebaut und jetzt bricht die Spannung nicht immer zusammen, wenn sich die Wasserpumpe einschaltet. Ausserdem haben wir einen Antennenmast und eine VHF-Funkantenne installiert und werden in Zukunft hier eine Basisstation betreiben, um unsere Fahrzeuge besser zu koordinieren.

Stay tuned..
Robert

P.S. Heute ist sogar Werners Wahlkarte angekommen.. spät aber doch 😉

6 Kommentare

  1. Hallo Robert – Ich wünsche dir alles gute in Haiti. Leider hast du ein bißchen Chaos in Steyr hinterlassen – deine Eltern haben von nichts gewusst, dass du nicht hier bist.

    Gruß Veronika

  2. Hehe, so muss sein *g* Na Scherz bei Seite – ich hoff euch gehts noch immer gut und alles passt. Ich gewöhne mich schön langsam an die Zivilisation, was aber in Wien ned wirklich so einfach is 🙂

    Wegen Wahlkarte – könnt sein, dass des die von mir is? Werner hat seine nämlich scho…

    Grüße,
    Bernhard.

  3. Ich möchte mich für den Tippfehler öffentlich bei dir entschuldigen. Damit sind nicht deine Eltern gemeint, sondern die Eltern der Schüler von deiner Gitarrenklasse aus der LMS Steyr.

    Hallo Robert – Ich wünsche dir alles gute in Haiti. Leider hast du ein bißchen Chaos in Steyr hinterlassen – deine Eltern haben von nichts gewusst, dass du nicht hier bist.

    Gruß Veronika

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.