Diashow: Rotkreuz-Hilfe in Haiti

Haiti wurde am 12.1.2010 am späten Nachmittag Ortszeit von einem Erdbeben der Stärke 7.0 Richter Skala bzw. mehreren starken Nachbeben erschüttert. Das Epizentrum lag ca. 22 km von der Hauptstadt Port-au-Prince (inkl. Provinz 2,2 Mio Einwohner). Das Gesamtausmaß des Schadens ist noch immer nicht ganz klar, da die Kommunikation mit Haiti weiterhin nur mangelhaft funktioniert. Es wird jedoch von schweren Personen- und Sachschäden mit vielen Tausend Opfern ausgegangen.

[iframe: src=“http://www.flickr.com/slideShow/index.gne?set_id=72157623207618658″ frameborder=“0″ width=“ 500″ height=“500″ scrolling „no“]

Die Hilfsaktion des Roten Kreuzes ist voll angelaufen. Zahlreiche lokale und internationale Rotkreuz HelferInnen sind bereits vor Ort und führen Sucharbeiten nach Verschütteten durch bzw. versorgen die Überlebenden mit dem Notwendigsten.

Alle Informationen zur Erdbebenhilfe des Österreichischen Roten Kreuzes immer aktuell unter http://www.roteskreuz.at/Haiti. Aktuelle Neuigkeiten findet man auch bei Twitter: www.twitter.com/roteskreuzat beziehungsweise auf Facebook.

Das Rote Kreuz bittet um Spenden. Unterstützen Sie die Erdbebenopfer in Haiti durch Ihre Spende. spende.roteskreuz.at?code=SERHAI oder per SMS: 0664 660 0020

Gerne können Sie diese Nachricht weiterleiten oder per SMS verbreiten.

Mit freundlichen Grüssen,

Gerald Czech

Webmaster Österreichisches Rotes Kreuz

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.