Laos feiert Welttag der ersten Hilfe

Studentin übt Herzmassage an einer Erste-Hilfe-Puppe

Das Laotische Rote Kreuz hat zur Feier des Welttages der ersten Hilfe eingeladen. Gefeiert wurde in der Dong Dok Universität in der Hauptstadt Vientiane.

Tanzeinlage
Tanzeinlage

Durch das Programm führte das Jugendrotkreuz. In erster Hilfe ausgebildete Schüler führten boten Tanzeinlagen und Rollenspiele zum Thema erste Hilfe.

Den größten Andrang fand der Bereich Erste Hilfe. Hier konnte man aktiv an den Erste-Hilfe-Puppen (es gab auch eine Baby-Erste-Hilfe-Puppe) Mund zu Mund Beatmung üben. Auch Verbände anlegen wurde geübt.

Verband anlegen wird geübt
Üben an der Baby-Erste-Hilfe-Puppe

Es wurde aber nicht nur zum Thema erste Hilfe informiert, das Laotische Rote Kreuz nützte diese Veranstaltung auch, um die gesamte Palette seiner Aktivitäten vorzustellen, darunter Aktivitäten im Bereich Katastrophenhilfe, HIV/Aids und Aktivitäten im ganzen Land.

Rotkreuz-Aktivitäten in Laos (1)
Rotkreuz-Aktivitäten in Laos (2)

Auch das Österreichische Rote Kreuz präsentierte seine Aktivitäten in Laos.

Schautafel des Österreichischen Roten Kreuzes

Den Teilnehmer wurde auch die Gelegenheit geboten, Blut zu spenden.

Student beim Blutspenden

In Laos zählen Verkehrsunfälle zu den häufigsten Todesursachen und sind in den letzten Jahren rasant im Steigen begriffen. Dieser Tag hat gezeigt und in Erinnerung gerufen, wie wichtig es ist, erste Hilfe leisten zu können.

Rotkreuz-Mitarbeiterinnen

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.