Washington D.C.

Flaggen vorm RC Gebäude in Washington
American Red Cross, Washington

Nach einer sehr unproblematischen Einreise sind wie mittlerweile den
3 Tag in Washington und haben einiges an Meetings hinter uns. Die erste Challenge in den USA war die Zusammenführung der Reisegruppe, denn wir waren bei der Ankunft nur 6 Teilnehmer… Einer saß in New York fest und drei hatten den Flug verpasst! 🙂 Innerhalb der folgenden 24 Stunden konnten die Nachzügler die Gruppe jedoch noch erreichen…

Am Montag (15.08.) fanden wir uns zum ersten Briefing im Department of State ein. Begrüßung, Formulare ausfüllen (ganz was neues), die Reisekassa ausfassen und weiter zum „federal briefing“ mit Professor White von der „Catholic University of Washington“. Very interesting presentation! So unähnlich sind die USA und good old Österreich gar nicht..

Heute (Dienstag, 16.08.) war ein weiterer Tag voll mit interessanten Vorträgen über das nationale und internationale Katastrophenmanagement in den USA. FEMA und USAID gaben uns einen ausführlichen Eindruck in ihre Arbeit. Am Nachmittag stand etwas auf dem Programm, was mein „Rotkreuz-Herz“ höher schlagen lies… You are invited to the American Red Cross Headquarter! Ein wunderschönes Gebäude im Herzen von Washington, mit sehr netten MitarbeiterInnen und interessanten Vorträgen.

Morgen steht die Fairfax Volunteer Firebrigade Search & Rescue am Programm und dann gehts weiter nach San Francisco…

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.